ADAC triathlonclub main-kinzig

Abteilung des ADAC sportclub gelnhausen e.v.


Hinterlasse einen Kommentar

Saisonauftakt für das ADAC Herren-Team beim Quaterman 2017 in Bruchköbel

Im Rahmen der 4. Hessenliga hatte die Herrenmannschaft des ADAC-Triathlonclub Main-Kinzig vergangenen Sonntagnachmittag (18.6.2017) beim Quaterman in Bruchköbel den ersten Liga-Wettkampf für die Saison 2017.

2017-06-18 Triathleten_Bruchköbel Aus kl

Für die ADAC-Herrenmannschaft starteten beim Quaterman 2017 die 5 Triathleten Jochen Laferte, Michael Burkard, Fabian Kögel, Moritz Martin, Oliver Fink (Reihenfolge im Bild). Für die 5 galt es im 50M-Becken des Bruchköbler Freibads 950M zu schwimmen, auf einem profilierten Rundkurs 45KM Fahrradfahren und auf einer flachen Wendepunktstrecke 10,5KM Laufen.

 

Ein besonderer Dank geht neben der Unterstützung von angereisten Vereinsmitgliedern und Freunden auch an das Tria-Team Bruchköbel für die einwandfreie Organisation des Triathlons.

Advertisements


Hinterlasse einen Kommentar

Challenge Walchsee

Am vergangenen Sonntag startete die ADAC Triathletin Heike Eger zu ihrer dritten Mitteldistanz am Walchsee in Kaiserwinkl/Österreich. Bei einer traumhaften Kulisse, einem anspruchsvollem Kurs und angenehmen Temperaturen waren 1,9km zu schwimmen, 90km Rad zu fahren und 21km zu laufen.
Nach 5:38h erreichte Heike Eger die Ziellinie und konnte damit ihre zuletzt erreichte Mitteldistanzzeit um 12 Minuten verbessern.
Heike Eger gratuliert an dieser Stelle besonders Florian Brosch (TV Bad Orb / Team Spessartchallenge) zum Europameister-Titel, Michael Lik (TV Bad Orb / Team Spessartchallenge) zum 3.Platz der EM-AK sowie Julia Ertmer (TV Bad Orb / Team Spessartchallenge), der Vize-Europameisterin.2016_walchsee_heike


Hinterlasse einen Kommentar

ADAC-Triathletin Heike Eger beim Allgäu-Triathlon

KALT statt KULT witzelte man dieses Jahr beim Allgäu-KULT-Triathlon in Immenstadt.
Heike Eger hatte auf der Mitteldistanz (1,9km Swim – 80km Bike – 21,5km Run) immer wieder mit Regenschauern und kühlem Wind zu kämpfen. Die knackige Rad- und Laufstrecke mit über 1300 Höhenmetern sorgten jedoch für eine gute Durchblutung, sodass sie letztendlich als 22ste Frau (Platz 8 der AK) in 5:50h finishen konnte.
Für Heike Eger die zweite Mitteldistanz, bei der sie sich besonders über die Halbmarathonzeit von 1:45h freute.
2016_AllgaeuKult


Hinterlasse einen Kommentar

Celticman 2016

Swim & Run sowie Sprinttriathlon – beides mussten die Damen des ADAC Triathlonclubs am Wochenende in Nordhessen bestreiten. Dazu muss gesagt werden, dass Maria Rivas, Heike Eger und Ramona Walz aufgrund von Verletzung und Krankheit weiterer Teammitglieder nur zu Dritt an den Start gingen. Vier Damen werden für jeden Ligawettkampf normalerweise eingeplant. Davon müssen drei das Ziel erreichen, um in der Liga gewertet zu werden.
Die 1. und 2. Hessenliga der Herren und Damen startete ab 10:30 Uhr mit 400m Swim und 2500m Run in einem schnellen Tempo in und um die Stockelache bei Borken. Dieser erste Wettkampf verlief für die ADAC-Damen nicht so optimal wie der ab 13 Uhr folgende Sprinttriathlon. Nach dem Sprintriathlon erfuhren sie, dass sie sich von Platz 10 nach dem Swim & Run Platz 8 erkämpft hatten. Scheinbar konnten die Damen besser auf dem Rad punkten. Außerdem konnten Heike Eger und Maria Rivas noch einige Konkurrentinnen während des zielführenden 5 km Laufs einholen. Heike Eger zeigte im Sprinttriathlon ihre Laufstärke, die sie während des Swim&Runs aufgrund von Magenbeschwerden noch nicht ausspielen konnte.
Nach der Auszählung der Punkte beider Wettkämpfe musste sich der ADAC leider doch mit Gesamtplatz 10 zufrieden geben.
2016_Celticman


Hinterlasse einen Kommentar

Saisonabschluss der ADAC Triathleten in Alzenau

Am Sonntag, 13.09.2015 starteten 6 Athleten/innen des ADAC Triathlonclub Main-Kinzig zur 19. Auflage des Alzenau Triathlon.

Bei Wassertemperaturen unter 20 Grad wurden 550m im Meerhofsee zurückgelegt, ehe es auf die 19,8km lange Radstrecke rund um Alzenau, Wasserlos und Kahl ging. Ein besonderes Erlebnis war der Zieleinlauf im Stadion, nachdem die Athleten 5km im Unterwald von Alzenau zurückgelegt hatten.

Unter dem freudigen Empfang der mit dem Rad angereisten Teamkollegen Oliver Fink, Falko Linke und Torsten Röll traf Michael Rademacher nach sagenhaften 1:05h im Ziel ein und konnte damit Platz 4 seiner Altersklasse belegen.

Gefolgt von Ramona Walz (1:19h), Heike Eger (1:22h), Miriam Müller (1:24h), Michael Keim (1:29h) und Gabi Lustig (1:31h).
2015_Alzenau


Hinterlasse einen Kommentar

Triathlon Saisonabschluss in Rodgau für ADAC-Damen

Am vergangenen Sonntag fand der letzte Liga-Wettkampf der Saison für die Damenmannschaft des ADAC-Triathlonclub im Rodgau beim Gastgeber TSV Dudenhofen statt.

Hier galt es für die Athletinnen die Olympische Distanz zu bewältigen, das bedeutete 1400 Schwimmen, 40 km Rad und 10 km Laufen. Bei kühlen Wassertemperaturen am Morgen, viel Gegenwind auf dem Rad und Mittagshitze auf der Laufstrecke kämpften die ADAC-Damen zum Saisonabschluss um ihre persönliche Bestzeit. Unter großem Jubel ihrer mitgereisten Vereinskameraden liefen Ramona Walz, Tina Mank, Heike Eger und Steffi Kraus im Ziel ein und beendeten den Wettkampf mit Platz 11 als Mannschaftsergebnis.

Die Damenmannschaft des ADAC-Triathlonclub Gelnhausen gratuliert den Aufsteiger-Teams Ihrer Liga und freut sich schon auf die kommende Saison 2016.

2015_Dudenhofen

2015_Dudenhofen1


Hinterlasse einen Kommentar

Ries-Brüder siegen in Darmstadt

Darmstadt – Arheiligen, vergangenes Wochenende, gingen zum 24. Arheiligen – Mühlchen Triathlon 400 sportsüchtige Athleten an den Start. Angeboten wurde eine Klassische Version mit 400m Schwimmen, 17km Cross- Radfahren und 5km Laufen, außerdem eine XS Version mit 150m Schwimmen, 8,5km Cross- Radfahren und 2,5km Laufen, welche der Jugenddistanz ähnelte, abweichend von 300m Schwimmen.

Über die Klassische Distanz ging Christian Ries (Jahrgang 1997), startend für den ADAC Sportclub Gelnhausen, an den Start, der von der ersten Sekunde an das Feld beim Schwimmen anführte und seine Position über die Radstrecke, bis hin zum Laufen verteidigen konnte. Christian siegte mit einer Zeit von 54:46min vor dem Zweitplazierten, Michael Breideband (Jahrgang 1973) mit einer Zeit von55:29min, welcher drei Wochen zuvor bei einem Sprinttriathlon in Mörfelden- Walldorf noch deutlich vor Christian lag. Er konnte außerdem seinen Titel verteidigen, denn er gewann im vorigen Jahr zum ersten Mal diesen Wettkampf gegen ausschließlich Erwachsene. Dritter wurde Michael Waraus (Jahrgang 1964).

Auf der Jugenddistanz konnte sich Niklas Ries (Jahrgang 2000), ebenfalls für den ADAC Sportclub Gelnhausen startend, durchsetzen mit über 1:30min Vorsprung auf den Zweitplazierten, Mika Keßler (Jahrgang 2003), sicherte sich Niklas als Führender des kompletten Renngeschehens den ersten Platz und war mit einer Zeit von 32:55min schneller als der Sieger der XS Variante, obwohl dieser 150m weniger zu Schwimmen hatte. Dritter in der Jugendwertung wurde Tim Weichert (Jahrgang 2002).

Für die beiden Brüder ein Doppel- Erfolg und eine weitere Motivation den Sport Triathlon weiter zu betreiben und sich zu verbessern.

2015Mühlchen_Triathlon