ADAC triathlonclub main-kinzig

Abteilung des ADAC sportclub gelnhausen e.v.


Hinterlasse einen Kommentar

Bronze für ADAC Triathlonclub bei Rad am Ring

25km, 560 Höhenmeter, 83 Kurven, 17% Steigung vom Karussell bis zur Hohen Acht.
Das ist die Nordschleife, liebevoll auch „Grüne Hölle“ genannt, auf der einmal im Jahr das legendäre Rad am Ring stattfindet.

„Ich fahre ein Radrennen zu Ehren meines verstorbenen Kollegen und Sebamed Racing Team-Fahrers Ronald Herscher“, so Heike Eger, bevor sie bei Rad am Ring ihr erstes Radrennen nach 25km in 0:59:31h als 6.Frau und 3. Frau ihrer Altersklasse beendete.

Die ADAC Triathlonclub Main-Kinzig-Triathletin kannte den Kurs bislang nur auf 4 Rädern, auf 2 Rädern eine völlig neue Erfahrung.

„Ohne 3 Operationen und Sportpausen innerhalb von 7 Monaten wäre sicherlich Silber möglich gewesen, aber 4 Wochen nach einer Operation wieder auf dem Rad sitzen zu können, ist für mich Freude genug.“ so Eger.

Advertisements


Hinterlasse einen Kommentar

ADAC-Triathletin erfolgreich in Ediger-Eller

2016_FeuerwehrlaufHP01Bei sommerlichen Temperaturen von über 30 Grad und strahlend blauem Himmel erreichte die ADAC-Triathletin Heike Eger (FFW Gelnhausen-Mitte) beim 10km-Feuerwehrlauf in Ediger-Eller als 2. Frau in 51:54 Min. die Ziellinie. Die bergige Strecke durch die Weinberge von Ediger-Eller weist 125 Höhenmeter auf, belohnt jedoch mit einem wundervollen Blick auf das Moseltal.
Heike Eger, die erst vergangenen Sonntag auf der Triathlon-Mitteldistanz im Allgäu startete, kämpfte noch mit müden Beinen, freute sich demnach umso mehr, dass sie die Feuerwehrcupwertung gewinnen konnte.
Diese setzt sich zusammen aus den Feuerwehrläufen in Mörfelden-Waldorf, Michelbach und Ediger-Eller.


Hinterlasse einen Kommentar

ADAC Triathlonclub Gelnhausen beim Allgäu Kult und beim Weilburgman

Auch am vergangenen Wochenende waren die Triathleten außerhalb der Liga wieder in Wettkämpfen aktiv. So zog es Heike Eger und Patrick Bungert in das schöne Allgäu zum legendären Allgäu Kult Triathlon. Beide Athleten hatten die Olympische Distanz gewählt mußten bei Regenwetter mit einer sehr anspruchsvollen Strecke zurechtkommen. Doch das Schwimmen im Alpsee, die sehr bergige Radstrecke (teils 18 % Steigung) sowie die Laufstrecke mit einer 20 % Steigung machten den beiden keine Probleme und so konnten die zwei mitgereisten Vereinskollegen Kraus und Stockmann den Finisher Patrick nach 2:37 Std. und die Finisherin Heike nach 3:28 Std. im Ziel freudig in Empfang nehmen.

Ramona Walz hingegen nahm bei den Hessischen Meisterschaften auf der Mitteldistanz in Weilburg teil. Trotz erschwerter Wetterbedingungen und einer bergigen Strecke auf dem Rad konnte Ramona diesen Wettkampf in überragenden 6:16 Std. finishen und erreichte Platz 3 Ihrer Altersklasse sowie Platz 8 in der Wertung der Damen der Hessischen Meisterschaft.

Allgaeu
Patrick und Heike beim Allgäu Triathlon

Weilburgman
Ramona W. beim Weilburgman


Hinterlasse einen Kommentar

3. Hessenliga Herren in Fritzlar

Wie auch die Seniorenmannschaft konnte die 1. Herrenmannschaft des „ADAC Triathlonclub Main-Kinzig“, einer Abteilung des „ADAC Sportclub Gelnhausen e.V.“, letztes Jahr in eine nächst höhere Liga aufsteigen und startete diesen Samstag somit erstmals in der 3. Hessenliga.
Die Mannschaft, angetreten mit Fabian Kögel, Christian Ries, Patrick Bungert und Joschka Khaniani erkämpfte sich einen starken 5. Platz. Es musste ein Swim&Run (300 Meter schwimmen, 2,5 km Laufen) und eine anschließende Sprintdistanz in hügeligem Gelände (750 Meter Schwimmen, 25 Kilomter Radfahren und 5 Kilometer laufen) absolviert werden. Die Mannschaft kommt somit dem Minimalziel, dem Klassenerhalt, einen großen Schritt trotz Sturz (mit glücklicherweise keinen ernsthaften Verletzungen) näher. Erster wurden die Triathleten aus ASC Darmstadt e.V. gefolgt vom TV Bad Orb und TSV Viernheim.
2015_Triathlon_Fritzlar (6)


Hinterlasse einen Kommentar

Kinzigman 2015

Auch dieses Jahr richtete unser Verein den Kinzigman am Sonntag, den 17. Mai 2015 in Langenselbold aus. Die Distanz, die man zurücklegen musste betrug: 0,5 km Schwimmen / 20 km Radfahren und 5 km Laufen.

Folgende Startgruppen gab es:
10:00 Uhr: Einzelstarter männlich bis MK SEN 2
10:10 Uhr: Einzelstarterinnen, Einzelstarter männlich ab MK SEN 3 (Jg. 1964), Staffeln
10:15 Uhr: optional eigener Staffelstart

Die Vorbereitung und Check-In:
2015-05-17 KINZIGMAN 834 Nennbüro kl2015-05-17 KINZIGMAN 837 Abnahme kl

Kurz vor dem Start – Die Spannung steigt:
2015-05-17 KINZIGMAN 839 Besprechung kl2015-05-17 KINZIGMAN 849 Moritz+Stephan kl

Der Start im Kinzigsee:
2015-05-17 KINZIGMAN 851 Start kl

Video vom Kinzigman 2015


Hinterlasse einen Kommentar

Ironman 70.3 in St. Pölten Österreich

Am 17.05.2015 stellten sich Tilo und Fabian in Österreich dem Feld in der Mitteldistanz (1,9 KM schwimmen, 90 KM Rad und 21,1 KM laufen) von 2400 Teilnehmern. Ein besonderes Highlight in diesem Wettkampf sind das Schwimmen in zwei Seen, sowie das Radfahren teilweise auf einer abgesperrten Autobahnstrecke.
2015_St_Poelten_Ruhe_vor_dem_Sturm1
Die Ruhe vor dem Sturm..

2015_ST_Poelten_Profistart
Die Profis starteten von der Brücke.

Tilo erreichte mit einer Zeit von 05:10:13 Platz 645 Gesamt und Platz 100 in seiner Altersklasse M30.
Fabian erzielte mit einer Zeit von 04:57:56 Platz 451 Gesamt und Platz 62 in seiner Altersklasse M25.
2015_ST_Poelten_Finisher
Glückliche Finisher: Links Thilo, rechts Fabian.


Hinterlasse einen Kommentar

Kinzigtal Triathlon 2015

Der ADAC triathlonclub Main-Kinzig zeigte sich vergangenen Sonntag (03.05.2015) teilnehmerstark auf dem Kinzigtal Triathlon. Bei der Sprintdistanz wurde Ramona W. mit 01:23:54.04 Altersklassenzweite. Für die Männer starteten Torsten R. (01:12:13), Oliver F. (01:14:50), Joschka K. (01:15:01) und Bernd R. (01:16:40).
2015_Kinzigtal_Triathlon