Bronze für ADAC Triathlonclub bei Rad am Ring

25km, 560 Höhenmeter, 83 Kurven, 17% Steigung vom Karussell bis zur Hohen Acht. Das ist die Nordschleife, liebevoll auch „Grüne Hölle“ genannt, auf der einmal im Jahr das legendäre Rad am Ring stattfindet. „Ich fahre ein Radrennen zu Ehren meines verstorbenen Kollegen und Sebamed Racing Team-Fahrers Ronald Herscher“, so Heike Eger, bevor sie bei Rad…

Saisonauftakt für das ADAC Herren-Team beim Quaterman 2017 in Bruchköbel

Im Rahmen der 4. Hessenliga hatte die Herrenmannschaft des ADAC-Triathlonclub Main-Kinzig vergangenen Sonntagnachmittag (18.6.2017) beim Quaterman in Bruchköbel den ersten Liga-Wettkampf für die Saison 2017. Für die ADAC-Herrenmannschaft starteten beim Quaterman 2017 die 5 Triathleten Jochen Laferte, Michael Burkard, Fabian Kögel, Moritz Martin, Oliver Fink (Reihenfolge im Bild). Für die 5 galt es im 50M-Becken…

Challenge Walchsee

Am vergangenen Sonntag startete die ADAC Triathletin Heike Eger zu ihrer dritten Mitteldistanz am Walchsee in Kaiserwinkl/Österreich. Bei einer traumhaften Kulisse, einem anspruchsvollem Kurs und angenehmen Temperaturen waren 1,9km zu schwimmen, 90km Rad zu fahren und 21km zu laufen. Nach 5:38h erreichte Heike Eger die Ziellinie und konnte damit ihre zuletzt erreichte Mitteldistanzzeit um 12…

ADAC-Triathletin erfolgreich in Ediger-Eller

Bei sommerlichen Temperaturen von über 30 Grad und strahlend blauem Himmel erreichte die ADAC-Triathletin Heike Eger (FFW Gelnhausen-Mitte) beim 10km-Feuerwehrlauf in Ediger-Eller als 2. Frau in 51:54 Min. die Ziellinie. Die bergige Strecke durch die Weinberge von Ediger-Eller weist 125 Höhenmeter auf, belohnt jedoch mit einem wundervollen Blick auf das Moseltal. Heike Eger, die erst…

ADAC-Triathletin Heike Eger beim Allgäu-Triathlon

KALT statt KULT witzelte man dieses Jahr beim Allgäu-KULT-Triathlon in Immenstadt. Heike Eger hatte auf der Mitteldistanz (1,9km Swim – 80km Bike – 21,5km Run) immer wieder mit Regenschauern und kühlem Wind zu kämpfen. Die knackige Rad- und Laufstrecke mit über 1300 Höhenmetern sorgten jedoch für eine gute Durchblutung, sodass sie letztendlich als 22ste Frau…

Celticman 2016

Swim & Run sowie Sprinttriathlon – beides mussten die Damen des ADAC Triathlonclubs am Wochenende in Nordhessen bestreiten. Dazu muss gesagt werden, dass Maria Rivas, Heike Eger und Ramona Walz aufgrund von Verletzung und Krankheit weiterer Teammitglieder nur zu Dritt an den Start gingen. Vier Damen werden für jeden Ligawettkampf normalerweise eingeplant. Davon müssen drei…

ADAC-Triathleten erfolgreich bei Challenge Heilbronn

Am vergangenen Wochenende gingen 4 Athleten/innen des ADAC Triathlonclub Main-Kinzig bei der Deutschen Meisterschaft Mitteldistanz der Challange Heilbronn an den Start. Kurzfristig wurde aufgrund des hohen Wasserstandes und der damit verbundenen schlechten Wasserqualität des Neckars aus dem Triathlon ein Duathlon. Anstelle von 1,9km Schwimmen mussten die Athleten nun 5km laufen, 90km radfahren und nochmals 21km…

ADAC Triathleten geehrt

Zum Jahresempfang mit Sportlerehrung hatte der „ADAC Sportclub Gelnhausen“ mit seinen vier Abteilungen für Motorsport, Motorboote, Segeln/Surfen und Triathlon in die ehemalige „fürstliche Remise“ in Mittel-Gründau eingeladen. Bereits zum siebten Mal feierten etwa 80 Clubmitglieder in der festlich dekorierten Remise und wurden wie in den Vorjahren durch das Team von Svetlana Hermann unter Führung von…

Saisonabschluss der ADAC Triathleten in Alzenau

Am Sonntag, 13.09.2015 starteten 6 Athleten/innen des ADAC Triathlonclub Main-Kinzig zur 19. Auflage des Alzenau Triathlon. Bei Wassertemperaturen unter 20 Grad wurden 550m im Meerhofsee zurückgelegt, ehe es auf die 19,8km lange Radstrecke rund um Alzenau, Wasserlos und Kahl ging. Ein besonderes Erlebnis war der Zieleinlauf im Stadion, nachdem die Athleten 5km im Unterwald von…

Triathlon Saisonabschluss in Rodgau für ADAC-Damen

Am vergangenen Sonntag fand der letzte Liga-Wettkampf der Saison für die Damenmannschaft des ADAC-Triathlonclub im Rodgau beim Gastgeber TSV Dudenhofen statt. Hier galt es für die Athletinnen die Olympische Distanz zu bewältigen, das bedeutete 1400 Schwimmen, 40 km Rad und 10 km Laufen. Bei kühlen Wassertemperaturen am Morgen, viel Gegenwind auf dem Rad und Mittagshitze…